Archiv der Kategorie: Turniere / Wettkämpfe

Landesliga Bogensport – Relegation

Wie bei anderen Sportarten, gibt es auch beim Bogensport eine Liga für den Recurvebogen.

Anfang April diesen Jahres hatte Axel Heemann, Bogensportleiter des „Nordwestdeutschen Schützenbund e.V.“ bei den lokalen Bogenvereinen um die Teilnahme am Ligsschiessen geworben. Für die sonst so aktiven Schützen*innen des Delmenhorster Bogensport e.V. absolutes Neuland! Kaum zu glauben! Immer wieder hörte man …… könnte interessant sein, wie geht das denn, wollen wir es mal wagen, ……  4 Bogenschützen (Florian Clausen, Stephan Heidemann, Detlev Pröhl, Jens Wielanczyk) waren am Ende so neugierig, dass sie sich für das Ligaschiessen angemeldet haben. Jetzt hieß es erst einmal, das Regelwerk studieren und mit dem Training beginnen. Mit der Unterstützung von Rainer Kennecke (Kampfrichter) und Sascha Allhorn (Sportwart) wurde das Regelwerk studiert und beide unterstützten die Mannschaft beim Training.

Am 18. September fand in Diepholz die Relegation für die Teilnahme an der Liga statt. Angetreten waren insgesamt 12 Mannschaften. Eine Mannschaft besteht aus mindestens 3 und maximal 7 Schützen*innen. Jede Mannschaft musste gegen die 11 anderen Mannschaften antreten. Somit waren insgesamt 11 Matches zu schießen. Ein Match besteht aus 3-5 Sätzen. Jeweils 3 Schützen*innen einer Mannschaft mussten in 2 Minuten hintereinander jeweils 2 Pfeile auf 18 Meter auf 40er Spotauflagen schießen. Die Schützen*innen jeder Mannschaft können nach jedem Match wechseln.

Normalerweise findet das Ligaschiessen in der Halle statt. In diesem Jahr haben sich so viele Mannschaften gemeldet, dass die Relegation draußen, auf dem WA-Platz stattfinden musste. Und das stellte sich als eine ganz besondere Herausforderung dar. Es regenete „wie aus Eimern“. Bogen, Sehne, Pfeile, Tab, …… alles war patschenaß, da half es auch nicht mehr, ein Handtuch über den Bogen zu legen! Und unter solchen Bedingungen verhält sich der Bogen ganz anders, die Pfeile fliegen anders, ….. Das war schon spannend. Aber wer die Delmenhorster kennt, weiss, dass sie so schnell nichts schocken kann! Obwohl es das erste Mal für die Delmenhorster Bogenschützen war, haben sich Florian, Detlev, Stephan und Jens nicht aus der Ruhe bringen lassen. Sie haben als Team eine tolle Leistung abgerufen, bravo! Dabei war auch ein kleines Supporterteam, die hatten einen Pavillion für Taschen, Jacken, jede Menge Regenschirme und gute Laune im Gepäck. So konnte sich jeder Schütze einen „eigenen Schirmträger“ leisten!

Florian, Detlev, Stephan und Jens haben alles gegeben und alle haben die Daumen gedrückt. Am Ende fehlte nur 1 Matchpunkt um sich für die Landesliga zu qualifizieren. Schade, aber es war ein spannender, Turniertag, eine tolle Erfahrung! Alle hatten Spaß.

Bericht C. Siebert
Pressewartin

 

Fotos
C. Heidemann, C. Siebert

Jagd- und Sackturnier 2022 Volkmarshausen

On the road again …. 8 Delmenhorster traditionelle Schützen waren auf dem jährlichen Jagd-
und Sackturnier in Volkmarshausen bei Hann.Münden.
Dieses 2 Tage-Turnier verlangte am Samstag eine ordentliche Hunter-Runde mit 90 Tieren
und Schüssen. Am Sonntag dann – wie zur Entspannung – eine klassische 23-Pfeil-Runde.
Doch das Gelände hat es in sich ! Sehr steile Hänge und für uns wunderbare lange Bergauf-
und Bergabschüsse, hinterhältiger steiniger und Schotteruntergrund um die gestellten Tiere
(Pfeilbruch bei Nichttreffen inklusive ), ein verwunschener alter Eisenbahntunnel von 1855,
tolle Buchen – und Robinienwälder. Die Ziele waren schön, anspruchsvoll und super
integriert gestellt, das Gelände konnte wirklich alles zeigen, was es zu bieten hat !!!
Auch hier freuen wir uns auf das kommende Jahr – wir sind wieder dabei . Auch der Abend
im Biergarten an der alten Weserfähre in Hemeln ist ein unbedingtes MUSS !!!

Das verrückte Dorfturnier 2022 in Biersdorf am See

Das 532 Seelen-Dorf richtet traditionell ein wunderbares Turnier aus, bei dem das Dorf auf
einmalige Weise in den Parcours integriert ist: er führt mitten durch und rund um das Dorf
herum. Die Stationen befinden sich in Scheunen, privaten Gärten, alten Obstbaumwiesen,
auf dem Dorfplatz, am Forellenteich der Gaststätte *Alte Mühle * ….
Eigens gebaute Ziele mit viel Witz und Phantasie, Schüsse über 90 m vom Trampolin aus, der
Blechhahn, bewegte Ziele – alle Schüsse hatten ihren eigenen Reiz und waren mit viel
Augenzwinkern gestellt ! Auch die Verpflegung mit reichlich Getränken, Suppe, Kuchen,
Gegrilltem etc. wurde von den Dorfbewohnern in bester Stimmung angeboten !
Heeeeaaalich !
7 Mitglieder unseres Vereins haben weder Kosten noch die ordentliche Anfahrt von gut
400km pro Strecke gescheut, um diese tolle und einmalige Turnier zu schießen.
Trotz größter Hitze war die Stimmung bestens und dank der Unmengen kostenlosen Wassers
verbrachten wir 2 schöne Tage im Dorfparcours. Am Samstag eine klassische 3-Pfeil-Runde,
am Sonntag eine schnellere 2-Pfeil Runde.
Die Ergebnisse ließen sich sehen und wir werden es uns nicht entgehen lassen im nächsten
Jahr wieder dabei zu sein !

3 Delmenhorster werden Landesmeister Bogen WA 3D

Am 6.8.2022 haben wir in Delmenhorst in unserem wilden Schlutterwald die offene „Landesverbandsmeisterschaft 2022 Bogen WA 3D“ ausgerichtet. Veranstalter war der Nordwestdeutsche Schützenbund.

Die Schützen*innen haben einen Parcours von 24 Zielen geschossen. Jedes Ziel war ein 3D Tier, mit jeweils 4 Trefferzonen. Alle Ziele standen auf unbekannte Entfernung, von 5 Meter bis zu 45 Meter. Es wurde in Passen zu 2 Pfeilen geschossen. Bergauf-, Bergabschüsse, Lichtspiele mit Sonne und Schatten……. vieles hatte der Parcours zu bieten!

Der Tag startete um 9.00 Uhr mit der Gerätekontrolle und dem Einschießen. Nach der Begrüßung durch den Landesbogensportleiter startete die Meisterschaft um 10:15 Uhr. Das Wetter hätte besser nicht sein können, alle Schützen*innen haben die Herausforderungen des Parcours prima gemeistert. Die Stimmung war gut und so wundert es auch nicht, dass anschließend bei Grillwürstchen, Salat, Kaffee und Kuchen,…… überall viel „Bogenlatein“ zu hören war.

Große Freude beim Bogensport Delmenhorst e.V., 5 Schützen*innen gingen an den Start, holten 3 x den Titel Landesmeister, 1x Silber und 1x Bronze!

Nach langer verletzungsbedingter Pause ist Sascha Allhorn wieder zurück und holte in der Klasse Blankbogen Herren den Titel „Landesmeister“, mit 2 Punkten Vorsprung vor seinem Vereinskollegen Jens Liebich, der Silber gewann. In den Klassen Blankbogen Master und Recurve Master wurden Jens Siebert und Rainer Bettermann „Landesmeister“. Bronze ging an Conny Siebert, in der Klasse Blankbogen Master weiblich.

Die Deutsche Meisterschaft 3D findet am 24./25.9. in Villingen-Schwenningen statt. Die Schützen*innen müssen sich noch etwas in Geduld üben, bis sie erfahren, ob sie sich ihrem Ergebnis der Landesmeisterschaft für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft qualifiziert haben. Wir drücken allen die Daumen!

Was für ein schöner Turniertag! Ein dickes Dankeschön an alle Verantwortlichen und Helfer des Bogensport Delmenhorst e.V.! Mit viel Herzblut habe sie sich für diese Meisterschaft engagiert. Wir freuen uns über das besondere Engagement unser Mitglieder*innen.

Die Ergebnisse findet ihr hier.

Bericht
C. Siebert
Pressewartin

Fotos F. Clausen, D. Pröhl, S. Allhorn

Deutsche Meisterschaft Feldbogen 2022 – 4 Delmenhorster treten an

Am 23. und 24.07.2022 fand die Deutsche Meisterschaft Feldbogen 2022 in Celle statt. Deutschlands beste Bogenschützen*innen trafen sich an diesen Tagen. Alle Schützen*innen haben bei den jeweiligen Landesmeisterschaften hervorragende Ergebnisse erzielt und sich damit für den Wettkampf Deutschlands bester Bogenschützen*innen qualifiziert! Von 263 Teilnehmern kamen 4 Bogenschützen vom Bogensport Delmenhorst e.V.!

Die Veranstaltung wurde vom Sportclub Wietzenbruch e.V. ausgerichtet. Die Turniertage starteten jeweils um 7:00 Uhr! Sehr früh, deshalb sind die Delmenhorster Bogenschützen bereits am Vortag angereist. Bis 8:30 Uhr waren die Schützen*innen mit der Startnummernausgabe, der Materialkontrolle und dem Einschießen beschäftigt. Dann hieß es sammeln zur Gruppeneinteilung und um 9:00 Uhr wurde der Wettkampf eröffnet. Geschossen wurde auf 24 Feldbogenscheiben, in Passen zu 3 Pfeilen, jeweils auf 12 Schreiben mit bekannter und unbekannter Entfernung. Am Samstag starteten die Recurveschützen (alle Klassen), die Compoundschützen (in den Klassen Schüler, Jugend und Master m), am Sonntag die Blankbogenschützen (alle Klassen) und die Compoundschützen (in den Klassen Herren, Damen und Junioren).
Der SC Wietzenbruch hatte einen ganz besonderen Parcours gestellt. Es waren 2 Parcours mit jeweils 12 Zielen, eingebettet in den Kiebitzsee, gestellt. Die Ziele waren anspruchsvoll gestellt, Deutschlands beste Bogenschützen*innen waren begeistert. Neben dem anspruchsvollen Parcours war auch das Wetter eine Herausforderung. Nicht nur die Teilnehmer*innen waren begeistert, die Wietzenbrucher hatten nämlich einen Zuschauer-Rundweg eingerichtet. 23 von 24 Zielen konnten die Zuschauer einsehen. Das war schon einmalig und erfreute Zuschauer und Teilnehmer des Turniers gleichermaßen.
Am Samstag und Sonntag schien den ganzen Tag die Sonne, es war sehr heiß (über 30 Grad). Wer konnte, nutzte zur Abkühlung jeden Schattenplatz, war er auch noch so klein! Viele Schützen*innen hatten ihren Regenschirm als Sonnenschutz aufgespannt.

Die Delmenhorster Bogenschützen haben wieder einmal bewiesen, dass sie zu den besten Bogenschützen Deutschlands gehören.
Rainer Bettermann (Recurve Master) verpasste am Samstag nur um 3 Ringe den dritten Platz. Mit 301 Ringen landete er auf Platz 4. Am Sonntag erreicht Jens Liebich (Blankbogen Herren) mit 279 Ringen den 5. Platz. In der Klasse Blankbogen Master erreichte Jens Siebert mit 277 Ringen Platz 11 und Detlev Pröhl Platz 25 mit 243 Ringen. Herzlichen Glückwunsch, eine tolle Leistung!

Die Ergebnisse findet ihr hier.

Bericht
C. Siebert
Pressewartin

Fotos R. Bettermann, S. Allhorn und C. Siebert

Internationales Arrowhard Turnier – 6 Schützen*innen qualifizieren sich für die WM

Was für ein tolles Turnier! Es gab viel Lob und Anerkennung für unser 8. internationales WA Arrowhead Turnier! Die Teilnehmer waren sehr zufrieden und überrascht, dass der Parcours noch anspruchsvoller wie in den Vorjahren gestellt war. Viele wollen auch im nächsten Jahr wieder dabei sein! Ein tolles Kompliment für die Verantwortlichen und all die fleißigen Helfer*innen.

Am 2. und 3. Juli haben wir in unserem Schlutterwald 69 Schützen*innen empfangen. Unter den Teilnehmern waren 11 Schützen*innen vom Kader des Deutschen Schützenbund, 4 Schützen*innen die an den World Games teilnehmen, der Zweitplatzierte der Europameiststerschaft und viele weitere erstklassige Schützen*innen die sich für den Deutschen Kader qualifizieren wollen.
An beiden Tagen wurde auf 24 Feldbogenscheiben geschossen. Am Samstag auf unbekannte und am Sonntag auf bekannte Entfernungen von 5 Meter bis 60 Meter. Die Teilnehmer*innen kamen aus den Klassen Compound, Recurve und Blankbogen.
Das Wetter war perfekt für zwei tolle Turniertage, nicht zu warm und nicht zu kalt. Es blieb trocken, bis zur letzten Siegerehrung. Danach gab es allerdings einen kräftigen Schauer!

Für die Teilahme an der Weltmeisterschaft im Oktober in Yankton in den USA haben sich qualifiziert

Recurve Elena Neumann und Florian Unruh
Compound Julia Böhnke und Henning Lüpkemann
Blankbogen Martina Boscher und Udo Kereluk

Herzlichen Glückwunsch!

Für den Bogensport Delmenhorst e.V. gab es auch etwas zu feiern! Kirsten Hasenbank (Blankbogen Master weiblich) und Jens Liebich (Blankbogen Herren) holten sich in ihren Klassen jeweils einen hervorragenden ersten Platz! Herzlichen Glückwunsch!

Die Ergebnisse findet ihr hier.

Bericht C. Siebert
Pressewartin

Fotos S. Allhorn und J. Liebich

17. Eisb(r)echer Turnier

Bericht und weitere Fotos folgen.

Ergebnisse:
Samstag
Sonntag

Fotos von Jens Lehmkühler

Samstag

Sonntag

Fotos von J. Klein

Fotos von S. Allhorn

Fotos von C. Teichmann

2 tolle Tage im Schlutterwald – Vereinsmeisterschaften 3D und Feldbogen

Unsere Vereinsmeisterschaften standen an. Am letzten Wochenende haben wir am Samstag die „Vereinsmeisterschaft 3D“ und am Sonntag die „Vereinsmeisterschaft Feldbogen“ geschossen. An beiden Tagen ging es um 8:45 Uhr mit der Bogenkontrolle und dem Einschießen los. Nach der Begrüßung hieß es „Abmarsch in den Parcours“ und um 10 Uhr flogen die ersten Pfeile.

Am Samstag wurde auf 30 3D Ziele geschossen, sehr anspruchsvoll. So standen einige Ziele in über 50 Meter Entfernung, verborgen im Wald, auf Anhöhen, hinter Senken, … Die größte Herausforderung war aber ein Bär, den man nur treffen konnte, wenn man über 55m weit zwischen 2 Bäumen hindurch schießen konnte. Eigentlich weiß jede*r Schütze*in, wie der technische Schießablauf für diesen Schuss ist und man würde sicher auch treffen, wenn da doch nicht immer dieses Kopfkino wäre…….. oh, so weit, zwischen 2 Bäumen, hoffentlich treffe ich keinen Baum, muss ich meinen Pfeil suchen, geht er vielleicht kaputt,…… Keine Sorge um die Bäume, sie waren gut geschützt, die Pfeile konnten nur die Schutzvorrichtungen treffen und da stecken an diesem Samstag einige!
Am Sonntag ging es in den Feldparcours. Hier warteten auf die Schützen*innen 24 Feldbogenscheiben. Geschossen wurde auf 12 Scheiben mit unbekannter und 12 Scheiben mit bekannter Entfernung. Von 5m bis 60m war alles dabei, auf kleine Spots, auf Herdplatten, auf 60er und 80er Auflagen, bergauf, bergab.  Das war schon ganz schön sportlich!
Beide Tage waren lausig kalt, sehr windig, es regnete immer wieder und manchmal war auch die Sonne da! Aber Bogenschützen*innen sind wetterfest, sie lieben ihren Sport, egal wie das Wetter auch sein mag. Und man muss wissen, dass jedes Wetter den Pfeilflug verändert und auch das ist eine spannende Herausforderung!

Und wie es bei den Delmenhorster Bogenschützen*innen guter Brauch ist, gab es für jede*n Teilnehmer*in eine Siegerurkunde. Anschließend wurde bei einem leckeren Grillwürstchen nett geplaudert, danach ging es nach Hause, ab in die Wärme!

Der Bogenparcours des Bogensport Delmenhorst e.V. ist nicht nur schön, sondern auch einmalig im Raum Ganderkesee und so haben an diesem Samstag und Sonntag die befreundeten Vereine, Arster Freizeitgestaltung e.V. und der SV Dreye Bogensport – Redknocks, ihre Vereins- und Bezirksmeisterschaften ausgetragen. Gut, dass der Bogensport Delmenhorst e.V. einen erfahren Kampfrichter hat, der die Bezirksmeisterschaften begleiten konnte. Rainer, für deinen Einsatz als Kampfrichten vielen Dank und Sascha vielen Dank für die Organisation!

Zwei wirklich schöne Tage, alle Teilnehmer*innen hatten viel Spaß! Ein ganz dickes Dankeschön an das Schlutter-Team, an alle Helfer*innen, die uns diese Vereinsmeisterschaften möglich gemacht haben!

Hier findet ihr die Ergebnisse 3D / Feldbogen

Bericht C. Siebert Pressewartin
Fotos, C. Siebert, J. Siebert, A. Rüther, J. Liebich

Fotos vom Samstag, Vereinsmeisterschaft 3D

Fotos vom Sonntag, Vereinsmeisterschaft Feldbogen

Eisbrecher 2022

Ausschreibung Download

Achtung, das Turnier wurde verschoben:

Liebe Bogenschützinnen und -schützen,
wie schon sicher befürchtet, müssen wir unser Eisbrecher – Turnier am 29. – 30. Januar 2022 pandemiebedingt absagen ! Es ist uns in der momentanen Situation nicht möglich, das Turnier sicher und erfolgreich durchzuführen.

Die gute Nachricht ist jedoch :
wir wandeln das Eisbrecher in ein Eisbecher – Turnier um !
Der neue Termin ist der 21. – 22. Mai 2022 !
Alle Startplätze bleiben Euch erhalten.

Solltet Ihr leider keine Möglichkeit haben am neuen Termin teilzunehmen, schreibt bitte eine Nachricht an eisbrecher[at]bogensport-delmenhorst.de
Nennt uns Euren Namen und eine Kontoverbindung ( IBAN ), dann überweisen wir Euch das Startgeld zurück.

Wir freuen uns, Euch unseren wunderbaren Parcours einmal in frischem Maigrün präsentieren zu können !

Bleibt uns gesund und treu – wir sehen uns im Mai !
Für den Vorstand
Christoph Teichmann

Bitte nicht mehr Anmelden. Das Turnier ist leider bereits ausgebucht!

 

 

7. WA-Arrowhead Turnier

Endlich!!! Für viele Schützen*innen seit langer Zeit mal wieder ein Turnier unter Wettkampfbedingungen.

Am 3. und 4.7.2021 durfte der Bogensport Delmenhorst e.V. wieder ein internationales Arrowhead Turnier ausrichten. 87 Teilnehmer*innen aus ganz Deutschland traten am 3. und 4.7.2021 beim 7. WA-Arrowhead Turnier auf dem Feldbogenparcours im Schlutterwald an.

Geschossen wurde auf 24 Feldbogenscheiben zu Passen á 3 Pfeile. Eigentlich wurde an beiden Tagen der „gleiche Parcours“ geschossen. Kleiner Unterschied: Am Samstag mussten die Schützen*innen für 24 Zeile die Entfernung schätzen, am Sonntag waren die Entfernungen bekannt, dafür waren die Entfernungen etwas weiter und ein paar Ziele waren umgestellt.

Am Samstag war schönstes Sommerwetter, die Sonne hat die Schützen*innen den ganzen Tag begleitet. Am Ende des 1. Turniertags schauten viele mit Sorge auf die Wettervorhersage für den Sonntag. Auf dem Regenradar war ab Nachmittag Starkregen und Gewitter angezeigt! Der Sonntag startete mit etwas Regen, im Laufe des Tages fielen immer mal wieder ein paar Regentropfen. Aber der Wettergott meinte es gut mit den Schützen*innen. Die Sonne zeigte sich immer wieder und bis zum Ende des Turniers blieben alle „trocken“.

4 Delmenhorster Bogenschützen haben an dem Turnier teilgenommen. Alle haben sich sehr gut platziert!

Jens Liebich holte in der Bogenklasse „Blank Herren“ Platz 1 und gewann souverän mit 610 Ringen. Rainer Bettermann holte in der Bogenklasse „Recurve Master“ den 2. Platz mit 574 Ringen. In der Klasse „Blank Master“ holte Peter Buchholz mit 476 Ringen den 10. Platz und Helmut Wachtendorf den 13. Platz mit 303 Ringen! Herzlichen Glückwunsch!

Ein dickes Dankeschön an alle Helfer*innen des Turniers! Sie haben viele Stunden mit der Planung, Vorbereitung und Begleitung des Turniers verbracht und damit wesentlich zum Erfolg des Turniers beigetragen!

Dieses Arrowhead-Turnier war auch als Ranglisten-Turnier ausgeschrieben. Über die Rangliste können sich Schützen*innen für den Deutschen Kader und die Europameisterschaft qualifizieren. Unter den Teilnehmern waren auch 10 Schützen*innen vom Deutschen Schützenbund.

Hier findet ihr die Ergebnisse.

Im Vorfeld des Turniers wurden alle Teilnehmer*innen und Helfer*innen auf Covid-19 getestet.

Bericht C. Siebert
Pressewartin Bogensport Delmenhorst e.V.

Fotos von Jens Lehmkühler (www.lehmkuehler-fotografie.de)

Fotos von S. Allhorn