Am Anfang

Wie beginnt man Bogenschießen?

Der beste Einstieg in den Bogensport beginnt sicher mit einem unverbindlichen Besuch einer unserer Trainingsstunden. So lässt sich erste Bogensport-Luft schnuppern und der erste Kontakt zu unseren Trainern herstellen.

Einen Terminen vereinbaren wir gerne unter: vorsitzender@bogensport-delmenhorst.de.

Auch für die nächsten, etwa sechs, Trainingseinheiten ist ein Vereinsbeitritt nicht sofort notwendig. Stattdessen heißt es erst einmal unter fachkundiger Anleitung schnuppern und  ausprobieren – für die nötige Ausrüstung ist gesorgt.

Ist dann das Bogensport-Fieber ausgebrochen und die Vereinsmitgliedschaft besiegelt, kann es richtig losgehen mit dem neuen Hobby – im Wald, in der Halle oder auf der Bogensportanlage…mit dem Blank-, Recurve- oder Langbogen.

…. und dann?

Je nach Trainingseifer, wird es recht bald darum gehen, sich eine eigene Ausrüstung zusammen zu stellen:
Bogen, Pfeile, Köcher, Arm-, Brust- und Fingerschutz. Hinzu kommen eventuell noch Visier und Stabilisatoren, je nachdem, für was für eine Bogenart Du Dich entscheidest. Das alles muss natürlich auf den Körper abgestimmt sein, wobei wir gerne helfen und beraten.
Sinnvoll ist es, sich zu Beginn einen Bogen zu mieten, bis man ein bisschen Erfahrung hat und sich dann für einen Bogen zu entscheiden.

… und was kostet das?

Die Bogenmiete (inkl. Visier, Sehne und Tasche) beträgt, je nach Bogentyp und Vermieter, ca. 40,- bis 50,- Euro halbjährlich.
Ein Satz Pfeile (6 Stück), Brust-, Arm- und Fingerschutz müssen gekauft werden, das liegt so bei 65,- Euro.
Jetzt hast Du eine komplette Ausrüstung, mit der Du das Bogenschießen absolut korrekt lernen und betreiben kannst.

Na dann, bis bald und …. alle ins Gold….

 

Bogensport in Delmenhorst seit 1979