Archiv der Kategorie: Turniere / Wettkämpfe

Bericht – Landesverbandsmeisterschaft Bogen WA 3D

Landesverbandsmeisterschaft Bogen WA 3D – Delmenhorster Bogenschützen treten mit 6 Teilnehmern an und holen 4 Medaillen, 3 x Gold und 1 x Bronze!

Delmenhorster Bogenschützen zeigen wieder einmal ihr Können.

Am 20. Juli 2019 fand in Münster die „offene Landesverbandsmeisterschaft 2019 in der Disziplin Bogen WA 3D“ statt. Geschossen wurde auf 24 3D Tiere, jeweils mit Passen à 2 Pfeile.

Die Landesverbandsmeisterschaft 3D ist der Deutschen Meisterschaft 3D vorgeschaltet. Über die Landesverbandsmeisterschaft 3D qualifizieren sich die besten Bogenschützen für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft 3D.

Nach der Bogenkontrolle und dem Einschiessen erfolgte um 10 Uhr die Begrüßung. Der Wettkampf startete um 10:15 Uhr. Zu dieser Zeit war allen Bogenschützen schon klar, „es wird ein anstrengendes Turnier“. Der Parcours hatte für jeden Schützen seine persönlichen Herausforderungen! Die Wettervorhersage sollte Recht behalten, es wurde mit ca. 30 Grad sehr warm, schwül und gegen Mittag hatte es mächtig gewittert! Das Turnier wurde während des Gewitters unterbrochen. Aber, der Regen konnte der guten Stimmung nichts anhaben und es war auch nicht tragisch, dass einige Schützen den Wettkampf mit nasser Kleidung weiter schießen mussten. Gegen 16 Uhr erfolgte die Siegerehrung.

Sascha Allhorn wurde bei den Blankbogen Herren souverän mit 418 Ringen Landesmeister und lies die Konkurrenz weit hinter sich. Jens Liebich erreichte mit 372 Ringen einen sehr guten 4. Platz und bliebt damit nur 2 Ringe hinter Silber und Bronze. Ebenfalls konkurrenzlos holte sich Jens Siebert mit 454 Ringen den Titel Landesmeister in bei den Blankbogen Masters männlich. Sein Vereinskollege Rainer Kennecke erreichte mit 332 Ringen den 4. Platz. Cornelia Siebert wurde mit 371 Ringen Landesmeisterin in der Klasse Blankbogen Masters weiblich. In der Klasse Langbogen Master holte sich Michael Motz mit 236 Ringen die Bronze-Medaille. Damit sollten sich alle Schützen für die Deutsche Meisterschaft 3D qualifiziert haben.

Für die Delmenhorster Bogenschützen ist das gute Abschneiden bei der Landesverbandsmeisterschaft 3D ein ganz besonderes Ereignis, denn die Delmenhorster sind in diesem Jahr zum ersten Mal Veranstalter der Deutschen Meisterschaft 3D! Das der Verein vom Deutschen Schützenbund als Veranstalter der Deutschen Meisterschaft 3D ausgewählt wurde, ehrt den Bogensport Delmenhorst e.V. sehr. Die Delmenhorster sind sehr stolz darauf, am 14. und 15. September 2019 die Deutsche Meisterschaft 3D auszurichten. Die Vorbereitungen haben bereits begonnen. Die Organisatoren und viele Helfer arbeiten daran, die Deutsche Meisterschaft 3D zu einem unvergesslichen Ergebnis zu machen. Zuschauer sind an diesen beiden Tagen herzlich willkommen. Und wen das „Bogenfieber packt“, der kann beim Bogensport Delmenhorst e.V. in einem 5wöchigen Basiskurs das Bogenschiessen erlernen.

Die Ergebnisse findet ihr hier.

Bericht von C. Siebert
Pressewartin Bogensport Delmenhorst e.V.

Fotos von C. Siebert

Fotos von J. Liebich

Bericht – 26. Internationale Arnspitz Arrowheadturnier

Monika Jentges und Sascha Allhorn starten erneut im internationalen Wettkampf.

Am 13. und 14. Juli 2019 fand in Scharnitz, in Österreich, das 26. Internationale Arnspitz Arrowheadturnier satt. Dieses Turnier war gleichzeitig das „2. Ranglistenturnier Arrowhead 2019“ des Deutschen Schützenbundes. Über die „Ranglistenturniere“ können sich die Bogenschützen für die Deutsche Mannschaft qualifizieren.

Am Samstag wurde auf 24 Feldscheiben mit unbekannter Entfernung, am Sonntag auf 24 Feldscheiben mit bekannter Entfernung geschossen. Ein sehr anspruchsvolles Turnier mit vielen bergauf und bergab Schüssen. Hier war neben Ruhe und äußerster Konzentration beim Schiessen, auch körperliche Fitness gefordert.

Monika Jentges gewann in ihrer Bogenklasse souverän mit 604 Ringen und lies die Konkurrenz weit hinter sich. Sascha Allhorn hat sich in seiner Bogenklasse gut geschlagen und zeigt einmal mehr, dass er über großes Potenzial verfügt.

Am kommenden Wochenende treten beide Schützen für den Titel „Deutsche/r Meister/in WA Feldbogen“ in Mittenwald an. Wir drücken beiden Schützen die Daumen und wünschen „alle ins Gold“.

Bericht von C. Siebert
Pressewartin Bogensport Delmenhorst e.V.

Foto von S. Allhorn

Bericht – 5. internationales WA-ARROWHEAD-Turnier

Am 6. und 7. Juli 2019 hat der Bogensport Delmenhorst e.V. wieder ein WA-ARROWHEAD-Turnier ausgerichtet. Die Teilnehmer können bei diesem Turnier einen „internationalen Arrowhead“ gewinnen. Dabei handelt es sich um eine Anstecknadel in Form einer Pfeilspitze (Es gibt max. 7 Pfeilspitzen, die sich je nach Ringzahl in der Farbe unterscheiden, grün, braun, grau, schwarz, weiß, silber und gold). Wer einen „Arrwohead“ sein eigen nennen möchte, muss die jeweilige Mindestringzahl seiner Bogenklasse schiessen. Das internationale Arrowhead-Turnier ist unter Bogenschützen ein sehr beliebtes Turnier.

An beiden Tagen wurde auf jeweils 24 Feldscheiben geschossen. Am ersten Turniertag waren 24 Feldscheiben auf unbekannte Entfernungen bis maximal 55m zu meistern. Am zweiten Turniertag galt es 24 Feldscheiben auf bekannte Entfernungen bis maximal 60m zu schiessen. Geschossen wurden jeweils Passen á 3 Pfeile. Ein anspruchsvolles Turnier, bei dem alle Teilnehmer gefordert wurden und viel Spaß hatten.

Gestartete wurde am ersten Tag um 8:30 Uhr mit der Bogenkontrolle. Nach dem Einschießen und der Begrüßung um 9:30 Uhr ging es um 10 Uhr los. Das Wetter war gut, lediglich am Samstagnachmittag haben die Teilnehmer ein paar Regentropfen erwischt. Am Sonntag konnten die Schützen um 10 Uhr mit dem Turnier beginnen. Um 16 Uhr erfolgte die Siegerehrung.

An beiden Tagen haben die Mitglieder des Bogensport Delmenhorst e. V. für das leibliche Wohl der Bogenschützen gesorgt. Mit Kaffee, Tee, Kaltgetränken, belegten Brötchen, Kuchen, Grillwürstchen und leckeren Salaten haben sich die Bogenschützen während des Turniers gestärkt.

Am Ende der Turniertage gab es in netter Atmosphäre einen regen und interessanten Austausch zwischen den Bogenschützen. Zwei wirklich tolle Turniertage!

Die Ergebnisse findet ihr hier.

Bericht von C. Siebert
Pressewartin Bogensport Delmenhorst e.V.

Fotos von C. Siebert

Fotos von J. Liebich

Fotos von W. Barzynski

Fotos von J. Wylanczik

Bericht Landesmeisterschaft „Feldbogen“

Bei strahlendem Wetter fand am 16.6.2019 in Berge die diesjährige Landesmeisterschaft Feldbogen statt. Geschossen wurde auf 24 Ziele (12 Ziele unbekannte und 12 Ziele bekannte Entfernungen, je Ziel 3 Pfeile).

Der Bogensport Delmenhorst e.V. war mit 6 Schützen vertreten und hat in 3 Bogenklassen den Titel Landesmeister geholt!

In der Klasse Blankbogen Master weiblich wurde Monika Jentges mit 290 Ringen Landesmeisterin, in der Klasse Blankbogen Master männlich wurde Jens Siebert mit 299 Ringen Landesmeister und in der Klasse Blankbogen Herren wurde Sascha Allhorn mit 266 Ringen Landesmeister.

Rainer Kennecke, ebenfalls Schütze beim Bogensport Delmenhorst e.V., war während der Landesmeisterschaft als Kampfrichter des NWDSB im Amt.

Wir gratulieren allen Teilnehmern und wünschen für die weiteren Meisterschaften viel Erfolg und „alle ins Gold“!

Die Ergebnisse findet ihr hier.

Bericht von C. Siebert
Pressewartin Bogensport Delmenhorst e.V.
Fotos von C. Siebert

Bericht Bezirksmeisterschaft 2019 Bogen Feldrunde

Am 12. Mai 2019 fand in Wildeshausen die offene Bezirksmeisterschaft 2019 Bogen Feldrunde des Oldenburger Schützenbund e.V. statt.

Für den Bogensport-Delmenhorst e.V. waren 7 Schützinnen und Schützen am Start.

Nach der Bogenkontrolle, dem Einschiessen und der Begrüßung startete das Turnier um 9:30 Uhr. Geschossen wurden 2x 36 Pfeile auf jeweils „12 Ziele unbekannte Entfernung“ und „12 Ziele bekannte Entfernung“.

Monika Jentges wurde in der Klasse „Blank Master weiblich“ Bezirksmeisterin 2019. Cornelia Siebert erreichte des 2. Platz. Jens Siebert wurde in der Klasse „Blank Master männlich“ Bezirksmeister 2019. Rainer Kennecke, Helmut Wachtendorf und Peter Buchholz erreichen den 3., 4. und 5. Platz. Sascha Allhorn wurde in der Klasse „Bank Herren“ Bezirksmeister 2019.

Die Ergebnisse findet ihr hier.

Bericht und Fotos von C. Siebert
Pressewartin Bogensport Delmenhorst e.V.

Safari Turnier Cloppenburg 06.04.2019

 BSD goes Cloppenburg !
Am Sonntag, 6.4.2019 hieß es für 10 BSDler früh raus aus den Federn und auf zum 24. Safari-Turnier nach Cloppenburg. Selbst bei der Anmeldung ging es schon sehr sportlich zu – die 120 Startplätze waren nach knapp 30 Minuten ausgebucht !
Aber wen wundert es : das Vereinsgelände liegt wunderschön und weitläufig im lichten Wald.  Der Parcours mit 36 Stationen war schön gestellt : kleine Hügel, Senken, Baumwurzeln und Baumgruppen waren mit Raffinesse in die Schüsse mit eingebaut. Mehrere Hunterwertungen waren auch dabei – da war es daran Punkte zu sammeln, oder auch schmerzlich liegen zu lassen ! An die niederländischen Bogenfreunde war auch gedacht, quasi zweisprachig :  „Elke Schutter mag 3 pijlen schieten !“. Große Poesie !
Nicht nur das Gelände war trefflich, auch das Wetter verwöhnte uns mit Sonne und frühlingshaften Temperaturen. Der Verein tat sein Übriges mit bester Verpflegung : Salate, Gegrilltes, Kaffee + Kuchen und kühle Getränke aus der Vereinskneipe.
Die Auswertung der Schießkarten zog sich recht in die Länge. Doch gut Ding will Weile haben : heraus kam ein 1. Platz für Martina Birke (Langbogen/Glas) , ein 2. Platz für Judith Klein (Reflexbogen gewertet in Holz-/Primitivbogen) und ein weiterer 1. Platz für Gregor Froemel (Jagdrecurve)! Herzlichen Glückwunsch !!!
Es war ein schöner, ereignisreicher und erfolgreicher Turniertag – heeaalich !!!

Martina Birke, 1. Platz Langbogen
Judith Klein, 2. Platz Primitivbogen (Reflex Bogen)
Gregor Froemel, 1. Platz Jagdrecurve

Schnuckentörn 31.03.2019

Nachdem das Jahr 2019 mit unserem beliebten Eisbrecher-Turnier im Januar gestartet ist, haben sich am vergangenen Wochenende 6 Vereinsmitglieder auf den Weg nach Katensen zum Schnuckentörn Turnier in die Südheide gemacht.

Nach einer herzlichen Begrüßung untereinander ( man trifft ja viele bekannte und manchmal auch unausgeschlafene Gesichter 😉 , den obligatorischen Kaffee vorweg, einer unkomplizierten Gruppeneinteilung und der freundlichen Einstimmung durch die Vorsitzenden des ausrichtenden Vereins konnte es los gehen !

Teichli in Äktschn

Bei herrlichem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen galt es einen schön gestellten Parcours mit 33 Stationen zu schießen. Es gab viele Bergauf- und Bergabschüsse, weite Ziele auf sehr moosigem Untergrund ( ja wo ist er denn, der Pfeil ? ), u. a. ein Wildschwein im Gegenlicht und eine sehr zierliche Möwe. Schöne Schüsse durch Baumhindernisse konnten einen schon herausfordern. Das weitläufige Gelände war durch eine benachbarte Sandgrube sogar noch erweitert, in welche die Tiere wunderbar gestellt waren. Die kleinen Gruppen von 4-5 Schützen mussten durch die gute Parcoursplanung nie an den Stationen warten – heeeaaalich !

Martina Birke, 2. Platz Damen Langbogen

Nach einem schönen Turniertag konnten wir mit einem in der Sonne glänzenden 2. Platz Damen Traditionell ( Silberpokal auf Birke ! )
zurück fahren und eins ist sicher :  Hier kommen wir nächstes Jahr gerne wieder !!

Monika Jentges gewinnt Gold

Bericht von der Deutschen Meisterschaft Bogen Halle 2019 in Biberach an der Riß

Monika Jentges ist wieder Deutsche Meisterin im Bogenschießen Blankbogen Halle 2019.

Durch ein Jahr Auszeit vom Blankbogen und dafür intensives Training mit dem Compound hat sich das Schießen mit dem Blankbogen für Monika Jentges noch weiter verbessert.

Nach ihrem Wiedereinstieg mit dem Blankbogen in die Hallen Saison 2019 zeigten ihr die Ergebnisse der einzelnen Meisterschaften, dass sie den richtigen Weg zum Erfolg eingeschlagen hat, der sie zum Ende der Wettkämpfe zum Gewinn der Deutschen Meisterin brachte.

Monika Jentges berichtet, dass die Ergebnisse aller Blankogen- Schützinnen und Schützen nicht besonders hoch waren. Sie hätte wie immer mit einer schlechten Passe angefangen und das ganze Turnier über mit Nervosität zu kämpfen. Auf Grund der Umstände war sie mit dem Ergebnis zufrieden.

Da sie sich nicht um die anderen Ergebnisse gekümmert hatte, wusste sie bis zum Ende nicht wo sie stand. Ihre Freude über den Sieg war dann sehr hoch.

Wie das jetzt bei jeder nationalen Meisterschaft vorgeschrieben ist, musste sie nach der Siegerehrung dann noch zur Dopingkontrolle.

als Deutsche Meisterin in den Klasse Blank Damen mit 16 Teilnehmerinnen:

1. Platz Monika Jentges, Bogensport Delmenhorst mit 516 Ringen
2. Platz Carolin Landesfeind, SV Böddiger mit 506 Ringen
3. Platz Susann Samper, SV Eltingshausen mit 504 Ringen

Die Ergebnisse findet ihr hier.

Fotobeschreibung links: Carolin Landesfeind 2.Platz, mitte: Monika Jentges 1. Platz, rechts: Susann Samper 3. Platz

Bericht von W. Barzynski
Pressewart Bogensport Delmenhorst e.V.

Bericht von der Landesmeisterschaft Bogen Halle 2019

Die Erfolgsserie der Bogenschützen und Schützinnen vom Bogensport Delmenhorst e.V. reißt nicht ab.

Bei der Landesverbandsmeisterschaft des Nordwestdeutschen Schützenbundes setzten Monika Jentges, Sascha Allhorn und Jens Siebert am Samstag 19. und Sonntag 20.01.2019 ihre begonnene Erfolgsserie in den Meisterschaftsrunden fort.
Bei der in Bersenbrück stattgefundenen Landesverbandsmeisterschaft beendeten sie diese Meisterschaftsrunde mit sehr guten Ergebnissen.

als Landesverbandsmeisterin in den Klasse:
Blank Master weiblich:
als 1. Jentges, Monika, Bogensport Delmenhorst e.V., 520 Ringen von 5 Teilnehmerinnen

in den Klassen
Blank Herren:
als 3. Allhorn, Sascha, Bogensport Delmenhorst e.V., 485 Ringen von 12 Teilnehmern
Blank Master:
als 3. Siebert, Jens, Bogensport Delmenhorst e.V., 490 Ringen von 21 Teilnehmern

Die Ergebnisse findet ihr hier.

Die nächste sportliche Herausforderung erwartet die Schützen und Schützinnen bei eventuell erreichen der vorgegebene Ringzahlen die Deutsche Meisterschaft am 08.-10.03.2019 in Biberach an der Riß.

Bericht von W. Barzynski
Pressewart Bogensport Delmenhorst e.V.

Fotos von C. Siebert