Schlagwort-Archive: Landesmeisterschaft

Bericht von der Offenen Landesverbandsmeisterschaft 2018 Bogen 3D

Es wurde am 21. Juli 2018 in Münster vom Nordwestdeutscher Schützenbund in Kooperation mit dem Westfälischen Schützenbund und Rheinischem Schützenbund die Offenen Landesverbandsmeisterschaft 2018 in der Disziplin Bogen WA 3D veranstaltet. Der Ausrichter war der Bogenclub Rovers Hiltrup.

Vom Bogensport Delmenhorst nahmen Judith Klein, Rainer Kennecke und Sascha Allhorn an diesem Turnier teil.

Sie berichteten von Temperaturen die sehr hoch zwischen 25° und 32° C waren und von einem gut gestellten Parcours.

Für Judith war es die erste Teilnahme an einer Landesmeisterschaft und belegte den 2.Platz bei den Instinktiv Recuve Damen.

Sascha Allhorn eroberte den 1. Platz in der Blankbogen Herrenklasse, Rainer Kennecke war nach dem Endstand in der Blankbogen Masterklasse auf den 4. Platz gelandet. Beide Schützen waren aber mit den erreichten Ringzahlen nicht ganz zufrieden und möchten auf der DM besser sein.

Judith Klein Instinktiv Recuve Damen 249 Ringe Platz 2
Sascha Allhorn Blankbogen Herren 393 Ringe Platz 1
Rainer Kennecke Blankbogen Master 292 Ringe Platz 4

Die Offenen Landesverbandsmeisterschaft unterliegen dem Regelwerk WA 3D.

Die Ergebnisse findet ihr hier

Bericht von W. Barzynski
Pressewart Bogensport Delmenhorst e.V.
presse [at] bogensport-delmenhorst.de

Fotos von Rovers Hiltup

Sascha Allhorn holt Silber bei Landesmeisterschaft

Bei der Landesmeisterschaft 3D in Münster konnten sich 2 BSD-Schützen gute Plätze sichern. Der ausrichtende Verein „Rovers Hiltrup“ hatte einen sehr schönen Parcours aufgestellt und durch eine gute Organisation den teilnehmenden Schützen eine angenehmen Tag beschert.
3D bedeutet, 24 Ziele dreidimensional dargestellt, also Gegenstände oder Tiere in fast naturgetreuer Wiedergabe. Diese in einem Gelände lebensecht aufgestellt, lässt das Herz jedes Schützen höher schlagen.
Dadurch gelingt es auch einigen, gute Ergebnisse am Ende aufzuweisen. So auch Sascha Allhorn mit 421 Ringen und dem 2. Platz in der Blankbogenklasse Herren. In der gleichen Klasse schoss Rainer Kennecke sich mit 379 Ringen auf den 6. Platz.
Das Wetter spielt natürlich auch eine große Rolle mit. War die Anfahrt noch durch Regen gezeichnet, konnte der Parcours trocken mit viel Sonne und 27°C durchlaufen werden.

Bericht von Hermann Weber

Ergebnisse

Bild von Rainer Kennecke; links: Sascha Allhorn.

Bericht der Landesmeisterschaft WA im Freien

Am Wochenende trafen sich die Schützen aus dem Landesverband in Zeven, um die Meistertitel im Bogenschießen auszutragen. Vom Bogensport Delmenhorst gingen 6 Schützen aus verschiedenen Klassen an den Start. Bei einer großen Beteiligung und bestem Wetter versprachen sich die Teilnehmer gute Ergebnisse.

Bei den Damen holte sich Monika Jentges mit ihrem Blankbogen den Meistertitel. 278 und 258 Ringe reichten bei den beiden Durchgängen für 536 Ringe und Platz 1.

Insgesamt 3 Vize-Landesmeistertitel gingen auf das Konto des BSDs. Bei den Blankbogen Herren siegte Sascha Allhorn mit 269/265 Ringen und belegte mit 534 Ringen Platz 2. Ebenso erfolgreich war Rainer Bettermann bei den Recurve Herren Altersklasse. Mit 611 (312/299) Ringen auch für ihn Patz 2.

Bei den Schülern sicherte sich Keno Widner mit dem Compoudbogen Platz 2 mit (252/235) 487 Ringen. Alle Bogenschützen zeigten hier eine sehr gute und konstante Leistung.

Bei den Recurve Herren kamen Rüdiger Straub (456) und Rainer Kennecke mit 426 Ringen auf die Plätze 9 und 11.

Ergebnisse


Bild von Sascha Allhorn; (v.l.n.r.) Monika Jentges, Keno Widner, Rainer Bettermann und Sascha Allhorn

Bogensport auf Landesebene mit 3 Titel erfolgreich

Bei der Landesmeisterschaft für die Feldbogenschützen in Lingen am 18.06.2017 konnte sich der Bogensport Delmenhorst mit 3 Meistertiteln und 2 guten Platzierungen im Mittelfeld für die nächsten Meisterschaften behaupten.

In der Recurve Herren Altersklasse stand wieder Rainer Bettermann mit seiner sehr guten Leistung von ( 167/155 ) 322 Ringen auf dem obersten Podest.

Ebenso bei den Blankbogen Herren. Hier konnte Sascha Allhorn beweisen, dass er zu den Besten gehört. 315 Ringe (169/146) reichten, um die Konkurrenz hinter sich zu lassen und den Landestitel mit nach Delmenhorst zu nehmen.

Bei den Herren Altersklasse zeigte Rainer Kennecke mit dem Blankbogen sein Können. Trotz einem kleinen Leistungsabfall in der zweiten Runde (143/110)stieg er mit 253 Ringen auf den 1. Platz. In der gleichen Klasse errangen Helmut Wachtendorf (127/108) mit 235 Ringen und Peter Buchholz (128/103) 231 Ringen die guten Mittelplätze 5 und 6.




Fotos von Sascha Allhorn

Landesmeisterschaft 3D des NWDSB / NSSV

landesmeisterschaft-3d-nssvVier Uhr morgens klingelt der Wecker und eine Tour in Harz liegt an!
In Hohegeiß beim Braunlage trafen sich am Samstag, den 13.9. 123 Bogenschützen des Verbände NDWSB und NSSV zur Landesmeisterschaft im 3D-Bogenschießen. Ab 9 Uhr wurden Bögen und Pfeile kontrolliert. Vom Langbogen bis zum Compound-Bogen waren alle Bogentypen vertreten und genauso bunt waren auch die Schützen gekleidet, ob klassische Vereinskleidung oder Gewandung wurde die Sportordnung sehr locker gehandhabt.

Auf dem großen Einschießplatz wurde die Gruppen eingeteilt und dann von den fünf Kampfrichtern auf die Ziele verteilt. Trotz der sieben Einschubgruppen war der Ablauf sehr flüssig, so dass die Wartezeiten im Rahmen blieben. Um halb elf startete der Wettkampf mit zwei Böllerschüßen, die über den Harzer Wald hallten.

landesmeisterschaft-3d-wartezoneAlle Tiere waren fair aber auch fordernd gestellt. Teils sehr steile Bergaufschüße dominierten besonders im Wald das Geschehen, danach ging es über die Wiesen, wo erstmal etwas Nieselregen und Wind aufkam. Davon ab war das Wetter zwar bedeckt, aber sehr gut. Die Ziele waren aufgestellt so dass der Blick amöglichst unverstellt war. Jeweils in den Wartezone konnte man die Trefferzonen der Tiere betrachten. Bei Fragen stand die Kampfrichter zur Verfügung, die sich durch frei durch den Parcours bewegten. Nach gut viereinhalb Stunden trafen alle Gruppen nahezu zeitgleich wieder am Schützenhaus des Bogensportvereins Hohegeiß ein.

Während der NSSV gereits zum zweiten Mal eine Landesmeisterschaft 3D ausrichtete, und deshalb das Turnier über zwei Tage austrug, endete das Schießen für die 24 Mitglieder des NWDSB bereits am Samstag. Diese wurde direkt am Samstag ausgezeichnet.Axel Heemann, Bogensportreferent des NWDSB sagte: „Für uns war das das erste Mal […] daraus wird eine Tradition werden.“ Alle Angetretenen hoffen drauf, war die Stimmung und die Organisation doch ausgesprochen angenehm.

Die fünf BSDler legten dabei Plätze zwischen dem zweiten und sechsten Platz:

landesmeisterschaft-3d-margretBlankbogen Herren
4. Sascha Allhorn (302 Pkt)
5. Rainer Kennecke (286 Pkt)
6. Karl Hannusch (271 Pkt)

Blankbogen Damen
2. Margret Hannusch (237 Pkt)

Instinktiver Recurvebogen Herren
4. Tim Charzinski (195 Pkt)

3D-Bogenschießen nach World Archery

Geschossen wurde nach dem 3D-Reglement der World Archery. Diese unterscheidet sich leicht von der bekannten Nordischen Wertung (20/17). Je Tier werden jeweils zwei Pfeile, die beide voll gewertet werden. Dabei gibt vier Trefferzonen: Innenkill (11 Pkt), Kill (10 Pkt), Aussenkill (8 Pkt) und Körper (5 Pkt). Wie auch beim Feldbogenschießen üblich, schiessen jeweils zwei Bogenschützen gleichzeitig, sofern es das Gelände zulässt. Damit liegt das Maximum bei 24 Tieren bei 528 Punkten.

Einen entsprechenen WA-3D-Schießzettel haben wir auf unserer Homepage bereitgestellt.

Alle Bilder vom Fotgrafen des NSSV bereitstellt. Herzlichen Dank. Noch viel mehr gibt es im Fotoalbum von Eckhard Frerichs.

Qualifikation zur Landesmeisterschaft

Zu den Landesmeisterschaften des Nordwestdeutschen Schützenbundes in der WA Hallenrunde 2013 haben sich 4 Vereinsmitglieder qualifiziert.

Bei den Bezirksmeisterschaften die kürzlich in Petersfehn ausgetragen worden waren, ging es (neben dem Meistertitel) um das Erreichen der Qualifikationsringzahlen. Die ganz genaue Ringzahl war dabei noch nicht bekannt – konnte sich aber anhand der Zahlen aus den Vorjahren erwarten lassen. So haben die Zulassung zur Landesmeisterschaft am 26. und 27. Februar erreicht: Kirsten Hasenbank, Damenklasse Blankbogen, (Ergebnis BzM/Qualizahl) 461/400; Judith Kühn, Damenklasse, 505/460; Rainer Kennecke, Alterklasse Blankbogen, 445/400 und Fabian Meister, Schülerklasse A, 494/435.

Herzlichen Glückwunsch zur Quali und alle ins Gold!

Die vollständige Einladung und Liste der Qualifikationsringzahlen gibt es >hier<

Landesverbandsmeisterschaft Feldbogen 2012 – tolles Wetter und beste Stimmung

Die Landesverbandsmeisterschaft des Nordwestdeutschen Schützenbundes 2012 ist bei Bilderbuchwetter und bester Stimmung erfolgreich über die Bühne gegangen.

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für den fairen Wettkampf und die gute-Laune- Stimmung. Ein großes Dankeschön gilt auch dem Kampfrichter-Team für die professionelle  und freundliche Wettkampfdurchführung und allen Vereinsmitgliedern für die liebevolle Vorbereitung und Betreuung des Wettkampfes. (Happy Birthday – Wolfgang und Michael!)

Die Ergebnisse gibt es unter diesem >Link<

Allen, die ein JA auf dem Schießzettel vermerkt haben – toi, toi, toi für die Quali
und für alle weiterhin – alle ins Gold!

für den Vorstand

Rüdiger Straub
Vorsitzender

Landesverbandsmeisterschaft Feldbogen 2012

Wir freuen uns, Gastgeber für die Landesverbandsmeisterschaft Feldbogen des Nordwestdeutschen Schützenbundes am 17. Juni 2012 zu sein!

Unser Vereinsgelände befindet sich in Ganderkesee-Schlutter. Der Weg ist am Verkehrskreisel B213 (Wildeshauser Landstraße)/K347 (Schlutterweg) ausgeschildert. >Google Maps<

Wir bitten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, ausserhalb des Wettkampfgeländes zu parken.

Für das leibliche Wohl wird selbstverständlich gesorgt. Vorsorglich weisen wir darauf hin, dass das Rauchen und der Genuss alkoholischer Getränke im Parcours grundsätzlich untersagt ist.

Wir wünschen eine angenehme Anreise, schönes Wetter und einen spannenden Wettkampf!

Mit sportlichen Grüßen

für den Vorstand

Rüdiger Straub
Vorsitzender

 

FITA-3D: NSDB kündigt Turnier an.

Auch wenn es offiziell FITA-3D gibt, inkl. Nationaler, Europa- und Weltmeisterschaften, wird diese Disziplin nicht von DSB angeboten. Dadurch bedingt können deutsche Schützen sich auch nicht für die Europameisterschaft qualifizieren. Nun will aber erstmals ein Landesverband ein „offizielles“ 3D-Turnier anbieten. Der NDSB (Norddeutscher Schützenbund, nicht mit dem für uns zuständigen NWDSB zu verwechseln) schreibt auf seiner Homepage für den 30. September 2012 die LM 3D aus. Ausrichter ist der 1. Kellinghusener Bogenclub. Wer jetzt begeistert den Rechner verläßt, der verpasst den kleinen Haken an der Sache:

  1. Ist die Ausschreibung unter Vorbehalt, da das Präsidium noch zustimmen muss.
  2. Ist es reiner Landesentscheid, damit ist der Weg zur Deutschen Meisterschaft, die vom DSB ausgerichtet werden müsste, noch lange nicht in Sicht.

Sollte die LM-3D stattfinden, so wird dies nach dem 3D-Regelment der FITA / World Archery Ferderation stattfinden, die einige grundsätzliche Änderungen enthalten.

Entfernung: max. 30m (Compound 45m)

Punktewertung:

  • Mitte des Inner Kill 11 Pkte
  • Inner Kill 10 Pkte
  • Vitalzone 8 Pkte
  • Körper 5 Pkte
  • Hörner, Hufe, Streichtreffer etc. 0 Pkte (M)

Klassen:

  • Blankbogen – Damen & Herren
  • Langbogen – Damen & Herren
  • Instinktiv Bogen – Damen & Herren
  • Compound Bogen – Damen & Herren

Zum Vergleich: Unser Eisbrecher-Turnier geht bis auf 45m mit der üblichen 2-Zonenwertung.

Wir werden natürlich die Augen aufhalten, was sich im Bereich FITA-3D so tut!

Update 1 zu FITA-3D:

Hier noch mal die offizielle Stellungnahme des DSB zum Thema FITA-3D:

https://www.bogensportverlag.com/downloads/3-d-bogensport-4-2010-fita-3d-em.pdf

„Der Deutsche Schützenbund hat das 3-DBogenschießen nicht in seinem
Meisterschaftsprogramm und wird daher keine Mannschaft zu
kontinentalen Meisterschaften oder Welttitelkämpfen entsenden.“

via: Guido Zockoll