Schlagwort-Archive: Presse

Dein Verein – Delmenhorster Stadtgeschichten

Im Nordwestdeutschen Museum für IndustrieKultur findet anläßlich des 650jährigen Stadtjubiläums eine Sonderausstellung zum Delmenhorster Vereinswesen statt. Der Bogensport Delmenhorst e.V. beteiligt sich mit einem Ausstellungsobjekt.

Die stellvertretende Vorsitzende, Martina Birke und unser langjähriger, traditioneller Bogenschütze, Hermann Weber haben am 18.5. unser Ausstellungsobjekt, unseren „Herrmann“, dem Museum übergeben. Dabei handelt es sich um einen traditionellen Holzbogenschützen.

Unser Objekt hält ein traditionellen Bogen, mit Köcher und Pfeile. Ursprünglich wurde der Bogen von Naturvölkern zur Nahrungsbeschaffung genutzt. Bogenjagd ist heute noch essenzieller Bestandteil der Jagd, wobei die urtümliche Bogenjagd durch die Naturvölker zur Nahrungsbeschaffung wegen des Rückgangs vom Lebensraum rückläufig ist.

Der Bogen ist aus Osage-Orange – auch Osagedorn genannt – gebaut. Beheimatet ist der Baum im Siedlungsgebiet (Grenzgebiet Texas, Arkansas und Oklahoma) der indigenen Osage, nach denen der Baum benannt wurde. Die Naturvölker haben ihre Bögen aus dem Holz des Osags gebaut und für die Jagd eingesetzt. Darüber hinaus wurde das Holz von den Ureinwohnern gehandelt.

Osage ist heute noch im traditionellen Bogenbau als eines der leistungsstärksten Hölzer beliebt, aufgrund seines unregelmäßigen Wuchses jedoch recht anspruchsvoll in der Bearbeitung.

Der Bogen ist ein Sportgerät, mit dem man in unserem wilden Schlutterwald auf unserem 3D-Parcours dem traditionellen Bogenschießen nachgehen kann. Dabei pirschen die Bogenschützen wie Robin Hood durch die Wälder und schießen auf 3D-Tiernachbildungen, manchmal auch in traditioneller Kleidung.

Bericht C. Siebert
Pressewartin Bogensport Delmenhorst e.V.

Fotos von Cornelia Siebert

Hermann Weber restauriert unser Museumsobjekt

Anläßlich des 650jährigen Jubiläums der Verleihung der Stadtrechte findet im Nordwestdeutschen Museum für IndustrieKultur eine Sonderausstellung zum Delmenhorster Vereinswesen statt. Der Bogensport Delmenhorst e.V. beteiligt sich an dieser Ausstellung mit einem Objekt, genannt „Herrmann“.

„Herrmann“ ist schon eine lange Zeit bei uns und etwas in die Jahre gekommen! Und so kam es, dass „Herrmann“ zu Hermann in den *****Wellness-Urlaub ging! Jetzt ist „Herrmann“ wieder top fit, ich würde sagen, ein echter Hingucker, auf jedem Laufsteg!!!

Stück für Stück wurde „Herrmann“ restauriert. Er musste ein bißchen Länge lassen, bekam dafür aber ganz neue Füße und schicke Schuhe. In den Armen war er auch schon etwas wackelig geworden, jetzt ist alles wieder gut und „Herrmann“ kann seinen Bogen wieder halten. Und neu angezogen wurde er auch.

Hermann hat mit ganz viel Liebe, Kreativität und handwerklichem Geschick gearbeitet. Alle einzelnen Schritte wurden gut durchdacht, bei den Füßen/Schuhen ging es darum eine gute Standfestigkeit zu erreichen, bei den Armen hat Hermann mit einer neuen Konstruktion gearbeitet und bei der Kleidung hat er Maß genommen und mit ganz viel Kreativität und seinem Auge für’s Besondere eine Tunika entworfen und geschneidert. Tunika, Schuhe, Cape, Kopftuch und der Köcher, alles wurde von Hermann entworfen und in liebevoller Handarbeit geschneidert!

Was für ein großartiges Ergebnis! Hermann ist ein wahrer Künstler!

Hermann, ganz herzlichen Dank für die tolle Arbeit und dein außerordentliches Engagement! Ich bin sicher, unser Museumsobjekt wird die Besucher begeistern!

Bericht C. Siebert
Pressewartin Bogensport Delmenhorst e.V.

Fotos von Hermann Weber, Cornelia Siebert

Arrowhead-Turnier ….. Radio90.vier stellt Fragen

Radio90.vier informiert sich über unser 6. internationales Arrowhead-Turnier. Blacky Dräger, Sportreporter bei Radio90.vier, lädt die Delmenhorster Bogenschützen am 16.6.2020 zum Interview in sein Studio ein. Blacky berichtet, dass unser Arrowhead seit Corona das erste sportliche Turnier in Delmenhorst und Umgebung ist. Der Bogensport Delmenhorst e.V. freut sich sehr, dieses beliebte Turnier veranstalten zu können. Rainer Kennecke, Spartenleiter Feldbogen und Verantwortlicher für das Arrowhead-Turnier und Cornelia Siebert, Pressewartin, beantworten gerne die vielen Fragen von Blacky.

Wir freuen uns auf eine interessante Reportage von Radio90.vier.

      2020_06_19_Interview_Bogensport_Delmenhorst

Bericht von C. Siebert
Pressewartin Bogensport Delmenhorst e.V.

Foto von C. Siebert

3. Deutsche Meisterschaft WA Bogen 3D – 2 tolle Turniertage

Am 14. und 15. September 2019 wurde die Deutsche Meisterschaft WA Bogen 3D im Schlutterwald auf einem anspruchsvollen Parcours ausgetragen. An beiden Tagen hieß es: „früh aufstehen“! Um 7 Uhr ging es los mit der Anmeldung, der Materialkontrolle und dem Einschießen. Nach der Gruppeneinteilung erfolgte um ca. 9:45 Uhr der Abmarsch der Gruppen. Gegen 10 Uhr folgen die ersten Pfeile. An beiden Tagen war uns der Wettergott „Petrus“ wohl gesonnen. Morgens noch etwas kühl, dann kam recht schnell die Sonne und blieb fast den ganzen Tag.

Die Teilnehmer meisterten gut gelaunt den Parcours mit 24 Zielen. Der Parcours hatte für jeden Schützen seine persönlichen Herausforderungen. Je nach Bogenklasse wurde in einer Entfernung von 5 Meter bis 30 Meter bzw. von 10 Meter bis 45 Meter auf 24 Tiernachbildungen geschossen. Für alle 24 Ziele waren die Entfernungen unbekannt. Tauben, Eichhörnchen, Kanadagans, Wolf, Mufflon, Gemse, Dammhirsch, Bison, nur eine kleine Auswahl der Tiernachbildungen. Die Bogenschützen hatten viel Spaß. Der Veranstalter, der Deutsche Schützenbund, war mit beiden Turniertagen sehr zufrieden und lobte den Bogensport Delmenhorst e.V. für die hervorragende Vorbereitung und Ausrichtung des Turniers.

Die Delmenhorster Bogenschützen haben sich im Turnier gut geschlagen. Jens Siebert holte in der Klasse Blank Master männlich die Bronzemedaille. Sascha Allhorn verfehlte in der Klasse Blank nur um 1 Ring die Bronzemedaille.

Viele Vereinsmitglieder haben zu dem Erfolg dieses Turniers beigetragen. Ihnen gebührt Lob und Anerkennung für ihr freiwilliges Engagement, mehr als 450 Stunden wurden geleistet. Ohne dieses Engagement wäre diese Veranstaltung nicht möglich gewesen! Bogensport Delmenhorst e.V., ein wirklich toller Verein!

Die Ergebnisse findet ihr hier.

Bericht von C. Siebert
Pressewartin Bogensport Delmenhorst e.V.

Pressebericht vom DSB
Pressebericht vom NWDSB
Pressebericht vom OSB


Ausschnitt von buten un binnen | sportblitz vom 19. September

Fotos von C. Siebert

 

Fotos von J. Liebich

 

Weitere Fotos von Eckhard Frerichs findet ihr hier (Samstag) und hier (Sonntag)

Lokaler Sender „Radio90.vier“ besucht Bogensport Delmenhorst e.V.

Am 28.08.2019 hatten die Delmenhorster Bogensportler Besuch vom Radio90.vier.
Blacky Dräger, Sportreporter bei Radio90.vier, informierte sich über den Bogensport allgemein, über unseren Verein und die am 14. und 15.9.2019 im Schlutterwald stattfindende Deutsche Meisterschaft WA Bogen 3D. Pressewartin Cornelia Siebert, Organisator der Deutschen Meisterschaft Rainer Kennecke und Sportwart Sascha Allhorn beantworteten Blacky seine Fragen und begeisterten ihn für die Bogensport.
Wir freuen uns auf eine interessante Reportage von Radio90.vier!


Heiko Stoffers: Mit Pfeil und Bogen gegen Stress (buten un binnen)

Heiko Stoffers schießt mit Pfeil und Bogen zwar nur auf Schaumstofftiere, kämpft so aber gleichzeitig gegen einen der stärksten Feinde unserer Zeit: den Stress. Dem will er etwas entgegensetzen. In dieser Folge lernen Sie nicht nur diesen Bremer kennen, sondern mit ihm auch einen in Norddeutschland einzigartigen Ort. Das Gelände seines Vereins ist ein verwunschenes Waldstück, auf das nicht jeder darf.

Link zum Video