Archiv der Kategorie: Artikel

Jentges holt Bronze bei der Deutschen Meisterschaft in Halbergmoos

Der Bogensport Delmenhorst konnte am vergangenen Wochenende seine Erfolgsserie bei den Meisterschaften fortsetzen.

Monika Jentges holte sich die Bronzemedaille bei den Deutsche Meisterschaft Bogen FITA Olympische Runde vom 25.-27. August 2017 in Hallbergmoos.

Mit 558 Ringen musste sie sich bei der Damen Blankbogenklasse nur der ringgleichen Anna Heß (Silber) und Simone Kramer mit 579 Ringen (Gold) geschlagen geben.

Sascha Allhorn, der in der Blankbogen Herrenklasse startete konnte seine bisherigen Leistungen nicht im vollem Umfang abrufen und landete mit respektablen 530 Ringen auf Platz 23.

Rainer Bettermann musste aufgrund einer Verletzung seine Teilnahme in der Recurve Herren Altersklasse leider kurzfristig absagen und konnte somit seinen Erfolg von der Deutschen Meisterschaft im Feldbogen hier nicht wiederholen.

Unser Vereinsmitglied Jutta Schneider-Borns konnte in der Recurve Damen Altersklasse mit 549 Ringen einen guten 19. Platz erzielen. Sie startete für Sagitto Delmenhorst.

Ergebnisse

Ergebnisliste der Landesmeisterschaft WA Halle 2014

Hallo zusammen,
die Ergebnisliste der WA Landesmeisterschaft Halle in Scharnebeck sind nun Online.

Glückwunsch an Rainer K. der mit dem Blankbogen 436 Ringe und in seiner Klasse Platz 7 erzielte,
und an Marco M. der mit 544 Ringen im Finale auf Platz 6 liegend ausschied.

Monika J. und Janieke J. sind zwar nicht für uns gestartet, trotzdem haben sie hervorangende Leistungen abgelegt.

Monika J. Landesmeisterin Blankbogen Halle 2014 mit 521 Ringen,
Janieke J. mit 474 Ringen Platz 3

LM NWDSB WA Halle 2014

Nikolausschiessen beim Braker SV

Xaver ist weitergezogen und so konnten wir ruhigen Gewissens die
Einladung zum 1. Nikolausschiessen beim Braker SV wahrnehmen.

Als wir ca. 45 min vor Schiessbeginn die Halle des Braker SV erreichten, waren
schon einige bekannte Gesichter vor Ort, leider aber abgesehen von uns keiner
aus Delmenhorst. Dies sollte sich 20 min Später ändern, als plötzlich Rainer B.
„in der Tür“ stand.
Da waren wir 3 Delmenhorster nun, umzingelt von 16 Ostfriesen (für mich ist alles oberhalb, oder rechts und links von Oldenburg, Ostfriesland^^) und hatten keine Ahnung was uns erwartet, denn auf der Ausschreibung hieß es nur „Es wird nicht auf Auflagen gemäß der SpO geschossen“ und den Blick auf die Scheiben versperrte uns ein Vorhang.
Pünktlich zum Startbeginn hielt Melanie K. die Begrüßungsansprache und kurz danach wurde der Vorhang gelüftet.
Die „Auflagen“ waren Sternförmig mit 2 bzw. 3 ausgeschnittenen Sternen. Bei den Ausschnitten der Sterne hat man sich bei der Größe an dem Gold der 40er Auflagen orientiert, man kann sagen, die Äußeren Spitzen markierten ungefähr den Neunerring, während die inneren Spitzen den Zehnerring markierten. Die Wertung wurde bewusst recht einfach gehalten, so dass es nur hieß, „Bei getroffenen (ausgeschnittenen) Stern gibt es 10 Punkte, bei angekratzten Stern oder nicht getroffenen, aber auf der Auflage gibt es 5 Punkte“.
Des Weiteren wurden alle Klassen zusammen gewertet, aber bei den Compoundschützen waren die Sterne kleiner ^^
Das klingt in der Theorie recht simpel, ist aber doch gar nicht so einfach gewesen, denn die Spitzen der Sterne waren ständig im Weg, so das der Stern nur „angekratzt“ war und dann nur 5 Punkte gab. Nach fast jeder Passe war das flehen Groß, doch bitte keine Spitzen angekratzt zu haben ^^

Nach den ersten geschossenen 30 Pfeilen gab es 30min Pause und es wurde zu einem reichhaltigen und kostenlosen Kuchenbuffet an einer langen Tafel geladen.

Der nächste Durchgang lief dann etwas anders als der erste, es wurde auf die Ampelanlage verzichtet und im fliegenden Wechsel geschossen. Dafür wurde dann aber die Musik angestellt und Gott sei Dank nicht nur Weihnachtslieder gespielt^^
Im fliegenden Wechsel verging die Zeit wie im Flug, und da man in der Pause auch keine Zwischenwertung ausgehangen hatte, tappte man natürlich auch völlig im Dunkeln was die evtl. Platzierung angeht.

Die Siegerehrung wurde mit der niedrigsten Platzierung begonnen und kein Teilnehmer dieses Turnieres ist mit leeren Händen nach Hause gefahren. Es hat gefühlt eine Ewigkeit gedauert, bis mir bestens vertraute Namen aufgerufen wurden.

Alex R. wurde für den 7.Platz aufgerufen und nach vorne gebeten,
Rainer B. als 4.Platzierter, und
ich für den 2.Platz.

Nach der Siegerehrung saßen wir alle noch bei Kaffee und Kuchen zusammen und haben ein wenig gefachsimpelt bevor wir uns gegen 19:00Uhr auf dem Heimweg machten.

Ein super gelungenes Turnier, fast im familiären Kreis, wir kommen nächstes Jahr gerne wieder.

Feldbogenschiessen in Cali / World Games 2013

Derzeit finden die World Games 2013 in Cali / Kolumbien statt, nachdem Deutschland zwar den Zuschlag hatten, diesen aber 2008 dann wieder abgab. Die Weltmeisterschaften der nicht-olypmischen Disziplinen werden auch im Bereich Feldbogen ausgeschossen. In allen Klassen auch mit deutscher Beteiligung. Feldbogenschiessen ist übrigens erst seit 2007 bei den Worldgames vertreten.

Die Ergebnisse werden ständig nachgereicht.

Geschossen wird in den sieben Klassen:

  • Gemischtes Team Compound
  • Damen Compound
  • Herren Compound
  • Damen Blankbogen
  • Herren Blankbogen
  • Damen Recurve
  • Herren Recurve

Deutschland hat wie folgt abgeschlossen:

Gemischtes Team Compound

Kristina Berger, Paul Tischter Bronzemedallie / 3. Platz

Herren Compound

Paul Tischter 4.Platz

Damen Compound

Kristina Berger, ausgeschieden in Runde 2 / Best of 16

Damen Blankbogen

Jutta Schneider-Borns – ausgeschieden / Platz 8 der Qualifikation

Herren Blankbogen

Richard Klesmann – ausgeschieden / Platz 11 der Qualifikation

Damen Recurve

Elena Richter – Silbermedallie / 2. Platz
Lisa Unruh – Platz 4

Herren Recurve

Sven Geisa – ausgeschieden / Platz 6 der Qualifikation

Helmut Wachtendorf erringt Bronze auf der Landesmeisterschaft WA Feldrunde

Die Landesverbandsmeisterschaften Feldbogen des Nordwestdeutschen Schützenbundes ging am 23. Juni in Lingen über die Bühne. Für den Bogensport Delmenhorst e.V. waren drei Blankbogenschützen in der Alterklasse an den Start gegangen. WA Feldrunde LM 2013Nach jeweils 3 Pfeilen auf 12 Scheiben in unbekannter- und 12 Scheiben in bekannter Entfernung, sicherte sich Helmut Wachtendorf die Bronzemedaille. Rainer Kennecke belegte einen guten 5. Platz und Bernhard Friedl erreichte, mit immer noch achtbarer Ringzahl, den 7. Platz. Dabei konnten sich  alle drei Schützen nach dem ersten Durchgang auf die Scheiben in unbekannter Entfernung durchaus Hoffnung auf noch bessere Platzierungen machen. Nach der Pause im sehr anspruchsvoll gestalteten bekannten Parcours mussten sie sich den beiden späteren Silber- und Gold-Gewinnern, die das Turnier ringgleich abschlossen, aber geschlagen geben.

Weitere Vereinsmitglieder waren für jeweils andere Clubs gestartet: Rainer Betterman, 1. Platz Altersklasse; Janieke Jager, 1. Platz Damenklasse Blankbogen.

Wir gratulieren herzlich allen Mitgliedern zu ihren Ergebnissen! Alle Ergebnisse unter: www.nwdsb.de\Sport\Ergebnisse

Slutters Freye Bogner feiern Beltane mit einem Turnier 2013

Pünktlich um 11:00 Uhr hat Wolfgang Lennarz von den „Slutters Freyen Bognern“ am Mittwoch den 1. Mai, dass erste Beltane Turnier eröffnet. Bereits seit Dienstag Nachmittag wurde das Beltane Fest zünftig und ausgelassen gefeiert. (Wikipedia) Das ursprünglich Irische Fest wurde früher zu unseren Bräuchen analog zum Osterfeuer oder den Tanz in den Mai gefeiert. So wurde in Schlutter auch zur zeitgenösischen Musik ausgiebig um das Feuer getanzt.IMG_1219

Nach einem opulenten Frühstück, versammelten sich am Mittwoch Morgen dann rund 40 traditionelle Bogenschützinnen und Schützen, um gemeinsam in den Tierparcours zu gehen.
Teilweise in historischer Kleidung und mit Bogenmodellen aller couleur, werden die 3D Tierabbildungen auf bis zu 45 m Entfernung geschossen. Je nach Bogenmodell variiert diese Distanz allerdings.

IMG_1212

Bereits in früheren Jahren feierten Slutters Freye Bogner das Beltane Fest. Dabei wurden immer wieder kleine Spassturniere, wie ein Clout-Schiessen, Pfeile werden über weite Distanzen ab 100 m an einen Pflock -den Clout- geschossen, durchgeführt. Da ist es auch nicht verwunderlich, dass die Mitglieder des Bogensport Delmenhorst e. V. gerne ein offizielles Turnier aus dem Beltane Fest machen wollten. Denn das know-how für die Organisation und Durchführung ist seit vielen Turnieren, die im Schlutter Wald bereits stattgefunden haben vorhanden und wurde zur Begeisterung aller Teilnehmer wieder ausgezeichnet umgesetzt. Die Ergebnisse können hier eingesehen werden.

IMG_1211

Im Anschluss an das Turnier, wurde das Ende mit einem gemeinsamen Grillen beschlossen. Sicherlich müde, aber hoch zufrieden, haben sich die Organisatoren, wie auch die Teilnehmer über ein wirklich gelungenes erstes Beltane Turnier gefreut. Das Beste kommt Zum Schluss: Es soll auch im nächsten Jahr wieder ein Beltane Turnier mit Feier geben.

Stadt ehrt Delmenhorster Bogenschützinnen und Bogenschützen

Am gestrigen Donnerstag hat die Stadt Delmenhorst zu einer Feierstund in das Rathaus, zahlreiche Sportlerinnen und Sportler geladen. Darunter auch drei Aktive aus dem BSD e.V. sowie fünf Mitglieder aus dem Nachbarferein Sagitto Delmenhorst e.V.IMG_1171

In den Laudationen wurde von Oberbürgermeister Patrick de La Lanne, Bürgermeisterin Andrea Meyer-Garbe dem Ausschussvorsitzenden für Bildung, Wissenschaft, Sport und Kultur Henning Suhrkamp, ausdrücklich das engagemant der Sportlerinnen und Sportler, gelobt. Aber auch ohne die Trainer, Betreuer, Eltern, Partner sowie die vielen Ehrenamtlichen Helfer in Vorständen und anderen Bereichen, gäbe es keinen so erfolgreichen Sport in Delmenhorst. Diesem Dank schliesst sich der BSD e.V. ausdrücklich und gerne an. Im Besonderen wurde von de La Lanne, die Eigenschaft als Botschafter des Sportes in und für Delmenhorst, hervorgehoben.

Der BSD e.V. kann sich hierbei darüber freuen, dass gleich drei Sportlerinnen und Sportler für Ihre herausragenden Leistungen im vergangenen Jahr, geehrt wurden.Robin Kiprowski

Für die Jugendlichen hat Robin Kiprowski, als Deutscher Meister im WA – Feld – Runde, eine Urkunde und Gutschein erhalten und bei den Erwachsenen hat zum wiederholten mal  Monika Jentges und Jutta Schneider-Borns, jeweils eine Urkunde mit Gutschein sowie eine Plakette in Gold, der Stadt Delmenhorst erhalten. Die beiden letztgenannten haben Nationale sowie Internationale Erfolge im WA – Feld – Runde.

Für diese Leistungen erhielten alle Ausgezeichneten großen Applaus und Zustimmung aller Anwesenden.

IMG_1157

 

 

Der BSD e.V. möchte an dieser Stelle den Ausgezeichneten Gratulieren und gleichzeitig ebenso den Trainern und Angehöhrigen Dank sagen, ohne die es diese Erfolge sicher nicht geben würde. 

Für die neue Saison 2013, die bereits schon mit ersten Turnieren begann, wünschen wir allen weiterhin großen Erfolg und … alle ins Gold.