Schlagwort-Archive: Vollversammlung

Einladung zur Jahresmitgliederversammlung 2015

bsd-logo-transparentDie diesjährige JMV findet am 5.2.2015 im Gasthof „Zur Eiche“ (Wildeshauser Landstraße 22, 27777 Ganderkesee/Schlutter) statt.

Die schriftliche Einladung mit allen Anträgen wird postalisch verteilt.

Bitte beachtet, anders als in den Vorjahren beginnt die Sitzung bereits um 19 Uhr (Einlass ab 18:30).Zusätzliche Anträge, bitte schriftlich bis spätestens 29. Januar stellen.

Jahreshauptversammlung des BSD e.V. 2014

Am vergangenen Donnerstagabend, den 13. März 2014, fand in den Räumen der Gaststätte „Zur Eiche“ in Schlutter, die diesjährige Jahreshauptversammlung des Bogensport Delmenhorst e.V. statt.

Die in großer Zahl erschienen Mitglieder hatten die Möglichkeit über eine Reihe von Anträgen der Mitglieder und vakanten Ämtern zu entscheiden. Zu Beginn berichteten aber Vorstand und Spartenleiter von den Ereignissen des letzten Sportjahres.

Neuwahl und Bestätigung des Beirats

bsd-logo-transparentInsgesamt vier Ämter galt es neu zu verteilen. Besonders erfreulich ist hierbei, dass das lange vakante Amt des Sportwartes mit Marco Meinke neu besetzt werden konnte. Außerdem wurde Alexandra Ries als Jugendwartin, Jürgen Schröder als Materialwart Feld und Wolfgang Lennarz als Spartenleiter Traditionell gewählt.

Ehrung für langjährige Mitgliedschaften und Ehrenmitgliedschaft

Auch 2014 wurden wieder Mitglieder für langjährige Mitgliederschaft geehrt. Folgende Mitglieder erhielten eine Urkunde, ein kleines Geschenk und natürlich Applaus von der Mitgliederversammlung:

  • Margret Hannusch (10 Jahre)
  • Janike Jager (10 Jahre)
  • Monika Schack (10 Jahre)
  • Bernd Ahlers (20 Jahre)
  • Walter Strohmeier (30 Jahre)

Klaus-Dieter Kowalski und Manfred Meyer, beide Gründungsmitglieder und Ehrenmitglieder des Vereins, sogar für ihre bereits 35 jährige Vereinsmitgliedschaft und Verdienste im Verein.

Zusätzlich wurde Karl-Heinz Wildeboer für seine Verdienste, auf nationaler und internationaler Ebene um den Bogensport schlechthin, für seine 25jährige unermüdliche Vereinsarbeit geehrt. Damit noch nicht genug, er wurde unter großem Beifall auch mit der Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet.

Diskussion – Hart, aber fair

Kontrovers – aber fairwurden im Anschluss die 13 Anträge der Mitglieder diskutiert. Dabei konnten aus formellen Gründen nicht über alle Anträge sofort abgestimmt werden. Aber auch diese wurden besprochen und teilweise in die Fachgremien der Strategiegruppen verwiesen.

Hier soll nun nach Wegen zur Umsetzung und Vorschlägen für die Mitgliedschaft gesucht werden, die im kommenden Jahr zur Diskussion oder Abstimmung gebracht werden sollen. Zur Beteiligung in den Fachgremien sind alle Mitglieder des BSD aufgerufen und eingeladen.

Um ca. 23 Uhr wurde die Sitzung geschlossen und ging dann in lockere Gespräche in der und vor der Gaststätte über.

Neue Funktionsträger gewählt

Im Rahmen unserer Mitgliederversammlung am 28. Februar, waren 17 Funktionsträger zu wählen.

Vorweg: 16 Ämter konnten besetzt werden. Das ist klasse! Es wird dazu beitragen, dass wir in den nächsten zwei Jahren unseren Aufgaben stressfrei nachkommen können und sicher noch das eine oder andere Thema darüber hinaus bearbeiten werden.

Ein herzlichen Dank für Euer Vertrauen an alle, die sich an der Wahl beteiligt haben!

Leider konnte ausgerechnet die sehr wichtige Position der Sportwartin/des Sportwarts nicht besetzt werden. Das wird zwangsläufig dazu führen, dass lediglich die Pflichtaufgaben erledigt werden können – die Kür wird leider ausfallen müssen. Alle Mitglieder sind aufgefordert, sich kommissarisch an der Bearbeitung dieser wichtigen  Aufgaben zu beteiligen!

Ein besonders herzlicher Dank richtet sich an alle „Funktioner“, die sich in den letzten Jahren mit großem Engagement und besten Kräften für unseren Verein eingesetzt haben – es hat Spaß gemacht mit Euch!

Die Liste der neuen (und alten) Amtsinhaber/innen gibt es >hier<.

Ich wünsche allen eine glückliche Hand bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben und freue mich auf eine gute Zusammenarbeit!

Mit sportlichen Grüßen

Rüdiger Straub
Vorsitzender

 

 

 

 

 

 

Jahreshauptversammlung 2012

Rund 40 Vereinsmitglieder waren der Einladung zur Mitgliederversammlung (Jahreshauptversammlung) zum 23. Februar in die Gaststätte „Zur Eiche“ in Schlutter gefolgt.

Im Namen des Vorstandes und Beirats begrüßte Rüdiger Straub die anwesenden Mitglieder, sowie, als besonderen Gast, den Vorsitzenden des Stadtsportbundes, Heino Brackhahn. Nach Feststellung der Beschlussfähigkeit,  der fristgerechten und ordnungsgemäßen Einladung, Genehmigung der Tagesordnung und der Totenehrung, war ein wichtiger Tagesordnungspunkt – die Ehrungen.

Als stellv. Vorsitzenden nahm Margret Hannusch dieses gerne wahr. So erhielt Egon Kuck für seine 25 jährige Vereinszugehörigkeit und Renate Meyer für 30 Jahre Vereinstreue jeweils die golden Anstecknadel. Leider waren beide aus persönlichen Gründen  nicht anwesend.  Rainer Bettermann wurde für seinen 3. Platz bei der DM Feld in Pfreimd und dem Meisterschützenabzeichen mit einem Sachgeschenk geehrt. Ebenso Jutta Schneider-Borns für die Bronze-Medaille DM Feld in Pfreimd.

Monika Jentges wurde für den 2. Platz DM Feld in Pfreimd und Silbermedaille bei der  Europameisterschaft in Italien ebenfalls mit einem Sachgeschenk geehrt.

Im Namen des Landessportbundes nahm Heino Brackhahn eine besondere Ehrung einiger Vereinsmitglieder vor. In seinem Vorwort freute er sich, dass der Verein Bogensport von 61 gemeldeten Vereinen an der bezüglicher der Mitgliederanzahl an 28. Stelle stehe und die Jugendabteilung im Verhältnis recht groß sei. Für langjährigen ehrenamtlichen Einsatz für den Verein zeichnete er Wolfgang Lennarz (traditionelles Bogenschießen) mit der bronzenen Nadel incl. Urkunde aus. Mit der silbernen Nadel und Urkunde wurden Klaus-Dieter Kowalski (Gründungsmitglied, langjähriger Vorsitzender und Seniorenwart) sowie Olaf Boldt (Sportwart) ausgezeichnet.

Bei der Berichterstattung legte Rüdiger Straub einige Zahlen vor. So sind zurzeit 147 Mitglieder registriert, davon ein Drittel Frauen. Die Jugendabteilung umfasst 26 Mitglieder im Alter vom 8 bis 16 Jahre. Der Altersdurchschnitt beträgt bei Frauen und Männern jeweils 40,5 Jahre.  Es wurden im vergangenen Jahr insgesamt 375 Trainingsstunden angeboten und 1310 Vereinsarbeitsstunden von den Mitgliedern geleistet. Eine Jugendfreizeit fand in Bad Segeberg zu den „Karl-May-Festspielen“ statt.

Wolfgang Lennarz als Spartenleiter Feld & Traditionelle Schützen berichtete über regelmäßige Teilnahme an der verschiedenen „Lagern“ in der Umgebung, die Überarbeitung der Scheiben im Schlutterwald und über die große Teilnehmerzahl, auch vieler Jugendlicher, am traditionellem Schießtraining. Ferner sprach er den großen Teilnehmerkreis und Erfolg am diesjährigen Eisbrecherturnier an.

FITA-Spartenleiter  Manfred Meyer berichtete über die große Unterstützung bei den Arbeiten für die anstehenden Turniere auf der Bogensportanlage Brauereiweg. Er forderte weiter die Jugendlichen auf, sich mehr in den Leistungssport einzubringen.

Olaf Boldt als Sportwart gab eine Übersicht der Turniere mit den Ergebnissen bekannt. Der Antrag auf  Entlastung des Vorstandes und die Genehmigung des Haushaltsplan 2012 wurden einstimmig angenommen.

Bei den anschließenden Wahlen konnte der bisher kommissarisch eingesetzte Schriftführer Joachim Nagora einstimmig in das Amt gewählt werden. Als Materialwart Feld wurde Helmut Wachtendorf von Michael Motz abgelöst, als Spartenleiter traditionelles Bogenschießen wurde Wolfgang Lennarz im Amt bestätigt. Karl Hannusch wird den Materialwart FITA  Hasso Meier  in seinem Aufgabenbereich unterstützen.

Allen Gewählten – einen herzliche Glückwunsch und eine glückliche Hand bei der Ausübung der wichtigen Ämter!

 HermannWeber/Rüdiger Straub

Heino Brackhahn (Vorsitzender Stadtsportbund Delmenhorst) und Wolfgang Lennarz (Spartenleiter Feld und traditionelles Bogenschießen)

 

Bogensport Delmenhorst feiert Mitgliederversammlung

In der Gaststätte „Zur Eiche“ in Schlutter konnte Rüdiger Straub als 1. Vorsitzender 41 von zur Zeit 143 Schützen um 20.00 Uhr begrüßen.

In seinem Bericht ging er u.a. auf die kommissarisch besetzten Ämter vom Kassen- und Sportwart, Judith Kühn und Olaf Boldt ein, denen er für ihren Einsatz dankte. Außerdem sprach er über den Nutzungsvertrag vom FITA-Platz mit Sagitto, den 35 Damen mit hervorragenden Ergebnissen neben 108 Männer, 550 Stunden Trainerangebote, Jugendfreizeit, Grillfest und den neuen Mann im Hintergrund der Homepage des BSD. Tim Charzinski wird ab sofort als „Webmaster“ für einen neuen Auftritt der elektronischen Visitenkarte des Bogensport Delmenhorst sorgen.

Manfred Meier als Spartenleiter FITA kündigte für den 17. Juli 2011 das großen FITA-Stern-Turnier an, bei dem wieder viele Schützen aus der gesamten Bundesrepublik um die begehrten „Sterne“ kämpfen! Schnupperkurse, Jugendtraining am Donnerstag und Freitag, FITA-Pfeil-Programm (wir berichteten darüber) und Material-Workshops stehen ebenso aus dem Programm wie die Ausbildung zum Übungsleiter, welche dringend benötigt werden.

Aus dem Feld- und traditionellem Schießbereich konnte Wolfgang Lennarz das Eisbrecherturnier, die besuchten Turniere und Heerlager befreundeter Vereine aus der Umgebung, verschiedene Meisterschaften, Beltane, Stadtgetümmel, die 1150 Jahr-Feier der Gemeinde Ganderkesee, Halloween-Turnier und der Besuch auf dem „Schlachtezauber“ in Bremen als Höhepunkte in seinem Wirkungskreis aufzählen. Dazu gehört natürlich auch das ganzjährige Trainingsschießen
Mittwochs ab 18 Uhr im Schlutterwald!

Der Sportwart (kommissarisch Olaf Boldt) ging nochmal kurz aus den Terminkalender für die Meisterschaften und die geänderten Startbedinnungen für die Schützen ein. Kassenwartin (kommissarisch Judith Kühn) und die 2 Prüfer gaben ein klares und sauberes Bild der Finanzen wieder. Die Entlastung des Vorstandes war dann auch nur eine Formsache.
Bei den Wahlen des fast kompletten Vorstandes mit Beirat herrschte Einstimmigkeit: Alle Amtsinhaber wurden wiedergewählt, alle nahmen das Amt gerne für weitere 2 Jahr an. Judith Kühn (Kassenwartin) und Olaf Boldt (Sportwart) wurden ebenso einstimmig in die Ämter gewählt. Als neue Kassenprüfer fungieren 2 Jahre Monika Jenntges und Janiecke Jager nach einstimmiger Wahl, Beisitzer im Vereinsausschuss ist Karl Hannusch, Wolfgang Barzynski und Bernhard Friedl.

Eine redaktionelle Änderung der Vereinssatzung war schnell beschlossen, hier ging es lediglich um ein Wort. Anträge aus der Mitgliederversammlung lagen dem Vorstand nicht vor.

Langjährige Mitglieder wurden mit Urkunden für ihre Treue zum Verein beglückwünscht:

Rainer Bettermann erhielt für 30 Jahr Vereinszugehörigkeit ein kleines Präsent aus dem Händen der 2. Vorsitzenden, Margret Hannusch. Sie überreichte auch ein ein Präsent an Monika Jenntges für ihre hervorragenden Ergebnisse bei der Weltmeisterschaft im Einzel und in der
Mannschaft!

Mitgliederversammlung am 24. Februar 2011

Liebe Mitglieder,
liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

die Mitgliederversammlung am 24. Februar ist sehr erfolgreich verlaufen. Durch Eure konstruktive und vertrauensvolle Mitarbeit konnten alle zur Wahl stehenden (17!) Vorstands- , Beirats-, Kassenprüfer- und Ausschussämter erneut vollständig besetzt werden – ein großes Dankeschön dafür!

Ich danke auch allen (Wieder)-gewählten recht herzlich dafür, dass sie sich in den nächsten zwei Jahren für die Belange unseres Vereins einsetzen wollen. Ich wünsche Euch eine glückliche Hand bei der Wahrnehmung Eurer Aufgaben und freue mich auf eine gute Zusammenarbeit!

Herzliche Grüße und alle ins Gold/Kill!

Rüdiger Straub
Vorsitzender