Beltane 2012 im Schlutter

Auch dieses Jahr fand wieder vom 29.04 bis zum 01.05 unser Beltanefest für alle Mitglieder des BS Delmenhorst und geladene Gäste auf dem Bogensportgelände im Schlutter statt.

Nachdem gegen Sonntagmittag alle ihre Zelte aufgebaut hatten und so ein kleines mittelalterliches Lager entstanden war, wurde der offizielle Teil mit dem Turnier „Doppelt trifft besser“, bei dem Teams aus jeweils zwei Bogenschützen von zwei unterschiedlich gestellten Pflöcken ihre Ziele treffen mussten, eröffnet.

Hier galt es sich taktisch gut abzusprechen, um möglichst viele Punkte auf den Zettel zu bekommen.

Zusätzlich galt es, einen “Fuchs” zu jagen und punktemäßig zu überholen.

Das Fuchsteam bildeten einer unserer Trainer, Michael Motz, sowie unsere jüngste Bogenschützin Kim Niemeyer zusammen mit Marie Vermeulen.

Beide Damen schossen zusammen eine beachtliche Punktzahl, ohne die der gute Michael wohl gnadenlos untergegangen wäre. So musste sich der Fuchs denn auch nur dem Siegerteam Daniela Vermeulen und Jesse Pasuki geschlagen geben.

Nachdem der Montag im Schlutter von einigen mit Spielen, Lesen und Faulenzen verbracht wurde, während andere leider ihrem normalen Tagwerk nachgehen mussten, traf man sich abends zusammen mit Gästen und Schützen aus den Bereichen FITA und Feldbogen zum Grillen, Plaudern und zum mittelalterlichen Tanzen wieder, das live von Backpipe (Dudelsack) und Trommel begleitet wurde.

Getreu dem Motto „Gut Essen hält Leib und Seele zusammen“, gaben Bärbel Vermeulen und viele fleißige Helfer wie immer ihr Bestes, so dass unsere lange Tafel an allen Tagen stets reich gedeckt war und es an nichts mangelte.

Der 1. Mai begann mit einem ausgiebigen Frühstück, bevor man zu einem „tierischen Cloutschießen“ aufbrach, mit dem Ziel , aus etwa 100m seine Pfeile in hohem Bogen in einen Kreis
zu schießen, in dem ein 3D-Tier stand, um Punkte zu bekommen.

Nach der Mittagspause ließen es sich die ganz Unermüdlichen nicht nehmen, sich noch gegenseitig herauszufordern und spontan eine Turnierrunde zu schießen. Teilweise doch recht müde und schweren Schrittes stapfte man also noch mal  durch den Parcours, was den Spaß am Bogenschießen jedoch keinesfalls minderte, bevor man dann nach Hause aufbrach.

Wir danken nochmals allen, die geholfen haben, dieses Wochenende zu gestalten und durch ihren Arbeitseinsatz zu ermöglichen.

Und an Euch Liebe Gäste:
Es war schön, das ihr da wart, wir hoffen, Ihr hattet Spaß mit uns Bogen zu schießen und zu feiern. Kommt gerne wieder, Ihr seid herzlich willkommen !

Ähnliche Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>